Arbeitskraftabsicherung

Die Arbeitskraft ist das höchstes Gut – sie sichert das Einkommen und damit den Lebensunterhalt. Jeder 4. Berufstätige scheidet heute vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Jährlich stellen rund 400.000 Versicherte in Deutschland einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente.Der Staat hilft nicht mehr bei Berufsunfähigkeit.Für alle, die nach dem 01.01.1961 geboren sind, besteht kein Berufsunfähigkeitsschutz mehr. Es gibt lediglich noch die magere Erwerbsminderungsrente.

  • Ihre berufliche Qualifikation spielt keine Rolle
  • Ausschlaggebend ist das Leistungsvermögen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt in irgendeiner Tätigkeit
  • Sie können auf eine einfache, deutlich schlechter bezahlte Tätigkeit verwiesen werden
  • Erst ab unter 6 Arbeitsstunden erhalten Sie die halbe Erwerbsminderungsrente

Verlassen Sie sich nicht auf den Staat und sorgen selbst vor!

XINGYouTube